St. Nikolaus und Emmersweiler sind jetzt picobello

St. Nikolaus und Emmersweiler sind jetzt picobello

St. Nikolaus/ Emmersweiler. Viele fleißige Helfer trafen sich am vergangenen Samstagmorgen zur saarlandweiten Frühjahrsputzaktion Picobello in St. Nikolaus. Nach dem Regen der Vortage war die Freude groß, bei Sonnenschein die Sammelaktion durchzuführen

. . . und die freiwilligen Frühjahrsputzer in St. Nikolaus nach getaner Tat. Fotos: SZ/ Veranstalter.

St. Nikolaus/ Emmersweiler. Viele fleißige Helfer trafen sich am vergangenen Samstagmorgen zur saarlandweiten Frühjahrsputzaktion Picobello in St. Nikolaus. Nach dem Regen der Vortage war die Freude groß, bei Sonnenschein die Sammelaktion durchzuführen. Sternförmig schwärmten die mit Mülltüten, Handschuhen und Pieksern ausgerüsteten großen und kleinen Helfer aus, um die öffentlichen Plätze, die Ortsein- und ausgänge sowie die Waldränder von achtlos weggeworfenem Unrat und Müll zu befreien. Nach zwei Stunden waren etliche Müllsäcke gefüllt und wurden durch die Gemeinde Großrosseln zur Müllverbrennung abtransportiert. Im Anschluss an die Aktion lud die Ortsvorsteherin Irina Pfortner die Teilnehmer zu einem Umtrunk mit saarländischen Brotzeit in den Raum der Jugend in die Alte Schule ein. Auch in Emmersweiler waren am Samstag Ehrenamtliche in Sachen Sauberkeit unterwegs. Hier hatte der CDU-Ortsverband zum Frühjahrsputz aufgerufen, zum 15. Mal in Folge und das zweite Mal im Rahmen der Picobello-Aktion. Der Einladung folgten der "harte Kern", der sich auch sonst um die Sauberkeit in Emmersweiler bemüht, aber auch Jugendliche, Schüler und Mitglieder ortsansässiger Vereine. Pünktlich um 14.00 Uhr ging es bewaffnet mit "Müllsammelspieß", gelben Müllsäcken und Schutzhandschuhen zu den eingeteilten Strecken. Gesäubert wurden die Zufahrtsstrecken der L 164 von Großrosseln und Nassweiler kommend, die allzu oft, so die Veranstalter, als "kostenlose Fast-Food-Entsorgungsstrecke" genutzt werden. Während der angemeldeten Aktion haben sich auch etliche Bürger in der Ortsmitte darangemacht, das Umfeld leerstehender Häuser zu säubern. In Anlehnung an das olympische Motto lautete ihr Wahlspruch: " Dabei sein ist alles, Mitmachen ist besser". So konnten sich die Müllsammler bei fast frühlingshaften Wetter am Ende bei Lyoner, Flûte und Getränken aus Mehrwegflaschen über weitere Einsätze unterhalten und für nächstes Jahr planen. red