Scharf gewetzte Krallen und noch spitzere Zungen

Scharf gewetzte Krallen und noch spitzere Zungen

Dorf im Warndt. Heftig, deftig, farbenprächtig! Die Weiberfastnacht im Warndt gehört dem Karnevalverein Die Warndtkater. Der komplette Warndt zwischen Differten und Überherrn, Großrosseln und Ludweiler ist in der Fünften Jahreszeit bevorzugtes Fastnachts-Hoheitsgebiet, ein Tollhaus am Schacht

Dorf im Warndt. Heftig, deftig, farbenprächtig! Die Weiberfastnacht im Warndt gehört dem Karnevalverein Die Warndtkater. Der komplette Warndt zwischen Differten und Überherrn, Großrosseln und Ludweiler ist in der Fünften Jahreszeit bevorzugtes Fastnachts-Hoheitsgebiet, ein Tollhaus am Schacht.Die Damenkappensitzung, am Donnerstagabend in Dorf im Warndt vereint Tollitäten, närrischen Hofstaat samt Fußvolk aus beinahe allen Karnevalsvereinen, die die Region zu bieten hat - und das sind nicht wenige. Die Halle ist bunt geschmückt, die Beschallung auf Forte gestellt, das Publikum verbòòzt. Also verkleidet, und zwar fantasievoll: Wurzelsepp, Gartenzwerg, Seejungfrau, Vampir, Teufelchen, Preisboxer oder auch Warndtdorfer Herzbuben lassen sich sehen. Narrhallamarsch! Schon wirbelt die Minitanzgarde des Ausrichter-Vereines zu den Klängen von "Adieu, mein kleiner Gardeoffizier" über die Bühne. Das Publikum lässt sich begeistern und geht prima mit - schon nach drei Takten. Die ersten "Zugabe"-Rufe werden laut.Die Regie unter Leitung der Elferrats-Präsidentin Jutta Martini muss die Begeisterung zügeln, der Abend ist noch sooooo lang. Dass er nicht langweilig wird, dafür sorgen weitere Tanzformationen mit aufwändigen Choreografien, Mariechen mit akrobatischen Verrenkungen, Gesangssolisten und Chöre sowie die Büttenredner. Die widmen sich, mehr oder weniger erfolgreich, der Witz-Wunderkiste und also den Schwächen und Stärken menschlicher wie sozialer Existenz. Da tun sich Abgründe auf! Zusammengefasst: Erfüllte Liebe zwischen Ehegatten sieht meist weniger rosig aus, als Hochglanz-Heirats-Magazine ahnen lassen. Auch im Internet kann man kräftig auf die Schnauze fallen. Den Speck, der an unseren Hüften klebt, haben wir uns redlich verdient. Auf alle Fälle sind die Krallen der Warndtkater ganz schön gewetzt. Umbaupausen werden mit Schunklern und Mambo-Rhythmen überbrückt. Beides ist tanzbar, wenn auch auf engstem Raum, denn die Halle ist proppenvoll. Das Narrenschiff nutzt den kräftigen Aufwind, den die "Tollen Tage" mit sich bringen. Und die Warndtkater freuen sich schon auf den bevorstehenden Rosenmontag, wenn sie um 14.11 Uhr ihren großen Umzug durch den Ort mit anschließendem närrischen Treiben feiern.

Auf einen BlickBei der Damenkappensitzung wirkten - neben vielen weiteren Akteuren hinter den Kulissen - im Rampenlicht mit: Jutta Martini, Jutta Lavall, Anja Biehl, Manuela Bachhuber, Susanne Salm, Erich und Monika Meyer, Christel Schmitt, Monja Ostien, Klaus Federspiel, die Rosselanos, Silke Lillig, Helmut Schwehm, Hartmut Geibel, Frank Schmitt, Christel Schmitt, Christa Klaumann, die Gipsy Girls, Liliputaner, Golden Girls, Westschachtelfen sowie weitere Tanz- und Gesangsformationen. et