| 20:40 Uhr

Regenmangel ist schlecht für Pilzfreunde
Zu trocken für Pilze – daher keine Wanderung

Großrosseln. Zwei Pilzwanderungen im Warndtwald hatte die Gemeinde Großrosseln für diesen Herbst im Veranstaltungskalender. Pilzexperte Tobias Thiel wollte am kommenden Sonntag, 23. September, und am Sonntag, 21. Oktober, jeweils um 10 Uhr mit Interessierten am Karlsbrunner Jagdschloss starten zum gemeinsamen Sammeln und Bestimmen von Pilzen – Touren, die sehr beliebt und daher stets frühzeitig ausgebucht sind. red


Doch nun sind beide Wanderungen abgesagt. Wie Nadia Haag von der Gemeindeverwaltung am Montag mitgeteilt hat, liegt das schlicht am Wetter der vergangenen Wochen: Die extreme Trockenheit war für die Pilze so ungünstig, dass Wanderungen zum Sammeln derzeit keinen Sinn haben. „Die Termine werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben“, heißt es weiter in der Gemeinde-Mitteilung – wann das sein wird, ist noch offen. Wer sich bereits für die beiden Wanderungs-Termine angemeldet habe, versichert Nadia Haag, werde persönlich kontaktiert.