1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Großrosseln

Picobello auch in Karlsbrunn und Naßweiler

Picobello auch in Karlsbrunn und Naßweiler

Dieses Jahr packen auch wieder in Naßweiler und Karlsbrunn die Bürger im Rahmen der landesweiten Putzaktion Picobello mit an. "Jeder, der möchte, kann sich an diesem saarländischen Frühjahrsputz beteiligen und dazu beitragen, dass unser Ort sauberer wird und bleibt", wendet sich Ortsvorsteherin Petra Fretter an die Karlsbrunner. Alle sind angesprochen, auch Vereine und Organisationen, aber auch "gerne Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkeln". Treffpunkt ist in Karlsbrunn am Samstag, 12. März, um 10.30 Uhr auf dem Festplatz. Die Sammelaktion wird bis spätestens zwölf Uhr abgeschlossen sein. Mülltüten werden zur Verfügung gestellt, Handschuhe und Greifer stehen leider nur in begrenzter Anzahl bereit, so Fretter. Warnwesten mitbringen

Dieses Jahr packen auch wieder in Naßweiler und Karlsbrunn die Bürger im Rahmen der landesweiten Putzaktion Picobello mit an. "Jeder, der möchte, kann sich an diesem saarländischen Frühjahrsputz beteiligen und dazu beitragen, dass unser Ort sauberer wird und bleibt", wendet sich Ortsvorsteherin Petra Fretter an die Karlsbrunner. Alle sind angesprochen, auch Vereine und Organisationen, aber auch "gerne Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkeln". Treffpunkt ist in Karlsbrunn am Samstag, 12. März, um 10.30 Uhr auf dem Festplatz. Die Sammelaktion wird bis spätestens zwölf Uhr abgeschlossen sein. Mülltüten werden zur Verfügung gestellt, Handschuhe und Greifer stehen leider nur in begrenzter Anzahl bereit, so Fretter.
Warnwesten mitbringen

Wer kann, sollte bitte selbst entsprechende Hilfsmittel mitbringen und auch an orangene Warnwesten denken. Nach der Sammelaktion lädt Petra Fretter alle Mitwirkenden zu einem Umtrunk und Imbiss ins Kelterhaus des Obst- und Gartenbauvereines Karlsbrunn ein.

In Naßweiler findet die Picobello-Aktion bereits am Freitag, 11. März, statt. Alle Naßweiler Bürger, Vereine und Organisationen sind eingeladen mitzumachen, informiert Ortsvorsteher Hans-Werner Franzen. Die Helfer treffen sich um 16 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Dorfgemeinschaftshaus. Mülltüten und nach Möglichkeit Handschuhe werden zur Verfügung gestellt. Nach der Aktion gegen 19 Uhr sind alle Teilnehmer zu einem Umtrunk eingeladen.

Helfer, die erst später dazustoßen können, wenden sich bitte an Hans-Werner Franzen unter Telefon (0 68 09) 74 63.