1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Großrosseln

Nikolaus macht einen Abstecher ins Karlsbrunner Jagdschloss

Nikolaus macht einen Abstecher ins Karlsbrunner Jagdschloss

Der Nikolaus besucht am Montag, 5. Dezember, ab 16 Uhr die Karlsbrunner. Ab 16 Uhr wird der heilige Mann im Inneren des Jagdschlosses erwartet. Bis zu seiner Ankunft (plus Engelchen und Knecht Ruprecht) auf dem Pferdegespann gegen 17.30 Uhr verbleibt noch genügend Zeit, um die vorweihnachtliche Stimmung gemeinsam zu genießen. Der Gemischte Chor Karlsbrunn wird ab etwa 17 Uhr Weihnachtslieder singen. Und in dem Gewölbekeller, der mit Stroh und Schafen eingerichtet sein wird, werden Weihnachtsgeschichten vorgelesen.

Bei den angebotenen Patchwork- und Strickhandarbeiten, die für einen guten Zweck ( Kinderschutzbund Völklingen) verkauft werden, findet man vielleicht auch schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk.

Wer sein Kind vom Nikolaus bescheren lassen möchte, kann zwischen 16 und 17 Uhr ein kleines Geschenk im Innenhof des Jagdschlosses abgeben. Dabei bitte unbedingt beachten, dass Vor- und Nachname, sowie Alter des Kindes außen am Geschenk angebracht ist. Vier Sätze maximal können für persönliche Worte des Nikolaus dabei sein.