1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Großrosseln

Naßweilers Ortsrat bekräftigt Nein zu Spielautomaten

Naßweilers Ortsrat bekräftigt Nein zu Spielautomaten

Die vielen Gaststätten mit Glücksspielautomaten, die sich am Bremerhof angesiedelt haben, sind Anwohnern ein Dorn im Auge. Durch eine Veränderungssperre hatte der Gemeinderat bereits im Juni einer Ausbreitung einen Riegel vorgeschoben.Am Montagabend stand das Thema erneut auf der Tagesordnung des Naßweiler Ortsrates.

Dabei ging es nur um eine formale Änderung: Einstimmig beschlossen die Ortspolitiker, Gebiete, die ohnehin nicht für Glücksspiel-Ansiedlungen in Frage kommen, aus dem Geltungsbereich herauszunehmen. Dies sind unter anderem landwirtschaftliche Flächen. Die Veränderungssperre gilt weiter für einen Teil des Bremerhofs sowie die Straßen Im Jungholz, Am Kirchberg und Nassaustraße. Hier kann die Verwaltung Anträge zur Errichtung von Geldspielautomaten in Gaststätten ablehnen. Grünes Licht gab es vom Ortsrat auch für den entsprechenden Bebauungsplan "Ortsmitte Naßweiler ". In einem weiteren Beschluss stimmten die Ortspolitiker dem Verkauf von zwei weiteren Grundstücken im Neubaugebiet Am Hirtengraben zu. Fast alle der zehn Bauplätze sind damit verkauft.

Begonnen hatte die Sitzung mit einer Gedenkminute für die Opfer der Terroranschläge in Paris. Ortsvorsteher Hans-Werner Franzen (SPD ) verlas ein Solidaritätsschreiben an Pierre Steininger, den Bürgermeister der Partnergemeinde Rosbruck.