Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:21 Uhr

Adventsstimmung im Jagdschloss
Mit dem Trecker zum Schlosshof

Die Ankunft des Nikolaus in Karlsbrunn am Dienstag (5.12.2017) verfolgen rund 150 Menschen im Innenhof des Schlößchens. Der Nikolausempfang hat lange Tradition im Ort, diesmal wurden 60 Geschenktüten von Eltern abgegeben, die der Nikolaus Christoph Monz an die Kinder verteilte. Der jüngste war gerade drei Montae alt, die ältestens 12 Jahre. Für alle Kinder hatte der Nikolaus etwas dabei und für ein paar persönliche Worte war auch Zeit. Dazu haten die Eltern extra Notizen eingereicht. Monz ist seit über 25 Jahren der Nikolaus in Karlsbrunn und hat nach eigener Aussage einen großen Spaß daran, auch wenn seine Kutze inzwischen von einem Traktor gezogen wird. bub/ Foto: BeckerBredel
Die Ankunft des Nikolaus in Karlsbrunn am Dienstag (5.12.2017) verfolgen rund 150 Menschen im Innenhof des Schlößchens. Der Nikolausempfang hat lange Tradition im Ort, diesmal wurden 60 Geschenktüten von Eltern abgegeben, die der Nikolaus Christoph Monz an die Kinder verteilte. Der jüngste war gerade drei Montae alt, die ältestens 12 Jahre. Für alle Kinder hatte der Nikolaus etwas dabei und für ein paar persönliche Worte war auch Zeit. Dazu haten die Eltern extra Notizen eingereicht. Monz ist seit über 25 Jahren der Nikolaus in Karlsbrunn und hat nach eigener Aussage einen großen Spaß daran, auch wenn seine Kutze inzwischen von einem Traktor gezogen wird. bub/ Foto: BeckerBredel FOTO: BeckerBredel
Nikolaus-Empfang: Rund 150 Menschen verfolgen am Dienstagnachmittag im Innenhof des Karlsbrunner Jagdschlösschens die Ankunft des Nikolaus und seiner Engel. Dieses Mal haben Eltern etwa 60 Geschenktüten abgegeben, die der Nikolaus Christoph Monz dann an die Kinder verteilte. Der Jüngste war gerade drei Monate alt, die Ältesten zwölf Jahre. Von Becker & Bredel

Für alle Kinder hatte der Nikolaus etwas dabei, und für ein paar persönliche Worte war auch Zeit. Dazu hatten die Eltern im Vorfeld extra Notizen eingereicht. Monz ist seit Jahren der Nikolaus-Darsteller in Karlsbrunn und hat nach eigener Aussage großen Spaß daran – auch wenn inzwischen nicht mehr Pferde seine Kutsche ziehen, sondern ein ganz alltäglicher Traktor.⇥ bub/Foto: Becker & Bredel