Lärmaktionsplan für Ludweiler Straße

Lärmaktionsplan für Ludweiler Straße

Gegen die Stimmen der Linken hat der Gemeinderat Großrosseln am Donnerstag den zweiten Entwurf des Lärmaktionsplans für die Ludweiler Straße (L 164) verabschiedet.Zwischen der Kreuzung Bahnhofstraße und dem Ortsausgang Richtung Völklingen herrscht nach Angaben des saarländischen Umweltministerium ein Verkehrsaufkommen von rund 3,3 Millionen Fahrzeugen im Jahr.

Da der Grenzwert von drei Millionen überschritten ist, muss die Gemeinde Maßnahmen zur Lärmverminderung erarbeiten. Der Einbau offenporiger Asphalte, Schallschutzmaßnahmen oder eine Geschwindigkeitsreduzierung gehören zu den vorgeschlagenen Möglichkeiten der Lärmreduzierung. Für deren Umsetzung, erläuterte Bürgermeister Jörg Dreistadt (SPD ), sei die Gemeinde aber nicht zuständig. Die L 164 ist eine Landesstraße. Der Lärmaktionsplan wird deshalb dem Landesbetrieb für Straßenbau zugesendet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung