| 20:25 Uhr

Diebe greifen zu Gewalt
Ladendiebe probieren es mit Trick und Gewalt

Großrosseln. Am Donnerstagabend haben drei Männer es in einem Geschäft am Deutsch-Französischen Platz in Großrosseln mit einem Ladendiebstahl probiert – und sie sind dabei auch nicht davor zurückgeschreckt, Gewalt anzuwenden.

Die Völklinger Polizei berichtet, dass einer der bislang unbekannten Männer einen Einkaufswagen belud; er hatte Waren im Wert eines mittleren dreistelligen Betrages eingepackt. Ein zweiter Täter postierte sich derweil im Eingangsbereich des Ladens. Beide Männer verließen dann mit dem gefüllten Einkaufswagen schnellen Schrittes das Geschäft, ohne die Waren zu bezahlen. Dabei wurden Laden-Mitarbeiter auf das diebische Duo aufmerksam und verfolgten es. Einem Mitarbeiter gelang es, einen der Täter auf dem Parkplatzgelände festzuhalten. Der zweite Täter konnte jedoch weiter flüchten.


Unmittelbar danach fuhr ein silberner Citroën Picasso mit französischem Kennzeichen auf den Laden-Mitarbeiter zu. Um nicht selber in Gefahr zu geraten, musste der dadurch ablassen von dem festgehaltenen Dieb. Dieser sprang durch eine geöffnete Fensterscheibe in das Fahrzeug. Der Citroën Picasso flüchtete anschließend in Richtung Frankreich. Bei der Flucht mussten die Täter den gefüllten Einkaufswagen zurücklassen – stehlen konnten sie also nichts.

Die Polizei geht davon aus, dass insgesamt drei Personen an dem Diebstahls-Versuch beteiligt waren. Sie ermittelt jetzt einerseits wegen eines Falles von versuchtem besonders schweren Fall des Diebstahls, andererseits wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Nötigung.

Zeugen werden gebeten,  sich bei der Polizei in Völklingen unter der Telefonnummer (0 68 98) 20 20 zu melden.