Klare Mehrheit gegen „Wilhelm Heinrich“ – „Pfiffikus“ knapp vorn

Klare Mehrheit gegen „Wilhelm Heinrich“ – „Pfiffikus“ knapp vorn

Heute entscheidet der Großrosseler Gemeinderat in öffentlicher Sitzung (18 Uhr, Rosseltalhalle), wie die Grundschule am Ort künftig heißen soll. Drei Vorschläge stehen im Raum, und wir haben sie in einer SZ-Blitzumfrage zur Diskussion gestellt.

Bei 56 Teilnehmern ist das Ergebnis allenfalls ein Stimmungsbild, repräsentativ ohnehin nicht. Eine klare Mehrheit (71 Prozent) meint, dass "Wilhelm Heinrich" als Namen für eine Grundschule unpassend sei. 45 Prozent finden "Pfiffikus" als Alternative besssr, aber gleichzeitig teilen 43 Prozent (nur eine Stimme weniger) diese Meinung nicht. Nur 29 Prozent möchten den bisherigen Namen "Grundschule der Gemeinde Großrosseln mit Dependance St. Nikolaus" beibehalten. Relativ groß ist die Zahl der Unentschlossenen mit (je nach Frage) neun bis 14 Prozent.