1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Großrosseln

JU will auf Willkommensfest weitere Aktionen folgen lassen

JU will auf Willkommensfest weitere Aktionen folgen lassen

Bereits seit Wochen engagiert sich die Junge Union Großrosseln in der Betreuung der in der Gemeinde untergebrachten Flüchtlinge . "Bereits in diesen Treffen mit solch herzlichen und dankbaren Menschen war uns klar, dass wir bei diesem Thema am Ball bleiben und uns weiter engagieren wollen", so der Vorsitzende der Jungen Union, Michael Krewer.

Daraus entstand ein Willkommensfest für über 40 Flüchtlinge am Sonntag am Sportplatz in Großrosseln , bei dem die Flüchtlinge nicht nur Geschenke wie Mützen und Schals für den Winter bekamen, sondern auch ein Angebot für einen Deutschunterricht.

Eine ehemalige Lehrerin ist bereit, kostenlos zu unterrichten. Michael Krewer meinte: "Das waren bereits die ersten richtungweisenden Schritte gewesen. Es wird schon bald mit der nächsten Aktion weiter gehen. Man darf gespannt sein."