Jagdschloss Karlsbrunn soll saniert werden

Bald geht es voran : Zweckverband kümmert sich ums Jagdschloss

Die Sanierung des denkmalgeschützten Jagdschlosses im Großrosseler Ortsteil Karlsbrunn rückt näher. Der dafür zuständige Zweckverband Regionalentwicklung Warndt trifft sich am Mittwoch, 16. Januar, 17 Uhr, zu einer öffentlichen Sitzung in dem historischen Gebäude.

Bei der Beratung geht es um den aktuellen Stand bei Planung des Umbaus und der Sanierung des Schlosses und den Haushaltsplan 2019. In dem Zweckverband haben sich Völklingen, Großrosseln und der Regionalverband zusammengeschlossen. Die Kostenberechnung für das Jagdschloss lief bisher auf ein Gesamtvolumen von 2,33 Millionen Euro hinaus. Die gastronomische Nutzung im Haupthaus will man ausweiten, im Nordflügel ist ein Raum für Kultur geplant. Der Südflügel soll zukünftig als Veranstaltungsraum genutzt werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung