1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Großrosseln

Jagdschloss Karlsbrunn im Dornröschenschlaf

Kulturprogramme der Kommunen : Showensemble und Rock ’n’ Roll

Das Kulturprogramm von Großrosseln findet fast außerhalb vom Jagdschloss statt.

Das Kulturprogramm im Herbst beginnt in Großrosseln nicht mit Konzerten, Kunst oder Theater, sondern traditionell mit dem Dorffest. „Am Samstag, 31. August und Sonntag, 1. September feiert ganz Großrosseln bis über die Grenze nach Petite-Rosselle. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg, ein Puppentheater und einen Clown“, erklärt die Kulturbeauftragte der Gemeinde, Nadia Haag.

Am Dienstag, 17. September, findet im Karlsbrunner Jagdschloss eine Lesung mit Peter Michael Lupp statt. Der Kulturreferent des Regionalverbandes Saarbrücken wird über die Kraft sprechen, die man aus Ritualen und Zeremonien wie einem gemeinsamen Essen ziehen kann. Das Jagdschloss Karlsbrunn verharrt derzeit in einem Dornröschenschlaf und wartet auf seine Sanierung, daher finden dort fast keine Veranstaltungen statt.

Am Freitag, 27. September gastiert der Kabarettist Detlev Schönauer in Großrosseln. Am Samstag, 12. Oktober wird das Kulturprogramm dann eher sportlich. Da gibt es in Großrosseln den zweiten „Toughrun“. „Das ist ein Hindernislauf im Matsch“, erklärt Nadia Haag lachend, „das kam im letzten Jahr sehr, sehr gut an. Wir rechnen mit 1000 Besuchern“.

Am Samstag, 23. November, wird dann ein Konzert des Erzrockfestivals veranstaltet, die Beatles Cover-Band „Les scarabées“ treten in der Rosseltalhalle auf. Weihnachtlich wird es am 7. Dezember mit dem großen Weihnachtsprogramm von Gunni Mahling. „Gunni Mahling kommt mit Big Band, Kinderchor, seinem Showensemble und einem Streichorchester, da stehen dann 70 Musiker auf der Bühne“, erzählt Nadia Haag.
www.grossrosseln.de