In Naßweiler fliegen Berliner vom Katapult

In Naßweiler fliegen Berliner vom Katapult

Naßweiler. Merkwürdige Gestalten hat der Bergbau da hervorgebracht. "Viele Jahre lebten wir versteckt, durch Grubenrisse wurden wir jetzt entdeckt", so teilten es die grünen Wichte aus der Fußgruppe Hild am Sonntag beim Fastnachtsumzug in Naßweiler mit ihrem Transparent mit

Naßweiler. Merkwürdige Gestalten hat der Bergbau da hervorgebracht. "Viele Jahre lebten wir versteckt, durch Grubenrisse wurden wir jetzt entdeckt", so teilten es die grünen Wichte aus der Fußgruppe Hild am Sonntag beim Fastnachtsumzug in Naßweiler mit ihrem Transparent mit. Sie waren eine von 22 närrischen Gruppen, die vor allem mit viel Einfallsreichtum glänzten und dem Nieselregen auf der ganzen Zugstrecke trotzten.Einen ganzen Bauernhof mit vielen Tieren schickten die Street-Dancers aus Naßweiler auf den Umzug, ihr Motto "Bauer sucht Frau". Topaktuell auch die Sportler aus dem Nachbarort St. Nikolaus auf dem größten Motivwagen des Umzugs. "Wir vertreiben sogar den Pleitegeier", ließen es die als Vogelscheuchen verkleideten Männer und Frauen jeden wissen. Außerdem mit dabei: jungsozialistische Piraten, japanische Frauen aus Besseringen, die Wikinger von der Feuerwehr, Gallier um Asterix und Obelix aus der Pro-Kids-Gruppe und viele mehr. Die Karnevalsgesellschaft (KG) Doll Doll hatte ihr Kinderprinzenpaar Luca I., Samira I., Hofnarr Laria und Herold Timo samt Prinzenwagen mit gebracht. Musik steuerten Züge aus Merlebach und Farebersviller bei. Die Gastgeber von der KG Hinne Hott hatten den Rollentausch vollzogen: Die Vorstandsherren um den Vorsitzenden Udo Hinnüber zogen als Gardemädchen mit, die Frauen von den Dohlehupppsa als dreibeinige Männer. Mit dabei auch das Berliner-Katapult, mit dem die Hinne-Hott Backwaren der örtlichen Bäckerei unters närrische Volk katapultierten. Der Fastnachtsumzug in Naßweiler ist seit 49 Jahren eine Erfolgsgeschichte. Das ganze Dorf mit seinen knapp 700 Einwohnern ist dann auf den Beinen, dazu kommen viele Gäste, vor allem aus Frankreich. "Wir ziehen am Dorfgemeinschaftshaus vorbei bis zur Grenze und später zurück zum Dorfgemeinschaftshaus, wo die Party dann so richtig abgeht", so Hinnüber.Dort hatten die Naßweiler Karnevalisten eine stimmungsvolle Fastnachtsparty mit viel Musik organisiert. al