Hackerangriff im Großrosseler Rathaus

E-Mail-Programm lahmgelegt : Hackerangriff im Rosseler Rathaus

Opfer eines Hackerangriffs war in der vergangenen Woche die Gemeindeverwaltung in Großrosseln. E-Mails konnten nicht mehr abgerufen werden, Anträge im Bürgerbüro waren nicht mehr möglich. Deshalb blieb das Bürgerbüro am Samstag, 1. Juni, geschlossen.

So steht es auf der Internetseite der Gemeinde. Am vergangenen Wochenende habe die IT-Abteilung mithilfe eines externen Dienstleisters fieberhaft nach einer Problemlösung gesucht, erklärt der EDV-Koordinator Bernd Degenhardt. Er schließt aus, dass ein Mitarbeiter einen Anhang einer E-Mail geöffnet und die schädliche Software aktiviert habe. Voraussichtlich am Mittwoch soll das Empfangen und Versenden von E-Mails wieder funktionieren. Die Gemeinde werde Anzeige wegen des Hackerangriffs erstatten. Die Verwaltung wird nun zusätzlich am Samstag, 15. Juni, das Bürgerbüro von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr öffnen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung