| 20:30 Uhr

Barbarafeier
Großrosselns Bürgermeister ist jetzt Ehrenhauer

Und auch das ist Tradition: Fahnenschmuck im Saal – und auf der Bühne lässt sich der Saarknappenchor hören.
Und auch das ist Tradition: Fahnenschmuck im Saal – und auf der Bühne lässt sich der Saarknappenchor hören. FOTO: BeckerBredel
Dorf im Warndt. Von Frank Bredel Von Becker & Bredel

Anlässlich des Barbaratages luden der Verein der  Berg- und Hüttenleute aus Dorf im Warndt zu seiner Barbarafeier ein. Bergleute gedenken traditionell am 4. Dezember ihrer Schutzheiligen. Die Feier startete mit einer Kranzniederlegung am Barbara-Relief vor der Kirche – diese Darstellung der Schutzheiligen hatte bis zur Schließung des Bergwerks Warndt ihren Ort unter Tage. Eine Messe schloss sich an, musikalisch mitgestaltet vom Bläserduo Hector und dem Warndtknappenchor.


Zur eigentlichen Feier zogen die Bergleute dann in die festlich dekorierte Mehrzweckhalle. Dabei wurde Waltraud Faust für 25 Jahre Mitgliedschaft bei den Berg- und Hüttenleuten geehrt.

Außerdem wurde in einer feierlichen Prozedur Jörg Dreistadt (SPD), der Bürgermeister der Gemeinde Großrosseln, zum Ehrenhauer geschlagen. Ebenfalls zum Ehrenhauer ernannten die Berg- und Hüttenleute Christa Schmitt; sie konnte  krankheitshalber allerdings nicht anwesend sein. 



Gut behütet: Die Mütze mit Federbusch gehört zur Bergmannstracht.
Gut behütet: Die Mütze mit Federbusch gehört zur Bergmannstracht. FOTO: BeckerBredel