1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Großrosseln

Gemeinsamer Dank für den "Bergsegen"

Gemeinsamer Dank für den "Bergsegen"

Großrosseln/Velsen. Zum zweiten Mal hatte der Verein der Berg- und Hüttenleute Dorf im Warndt zur traditionellen vorweihnachtlichen Mettenschicht in die Grube Velsen eingeladen. Am Freitagabend fanden trotz klirrender Kälte und verschneiter Straßen rund 250 Gäste den Weg in die denkmalgeschützten Velsener Bergwerksbauten

Großrosseln/Velsen. Zum zweiten Mal hatte der Verein der Berg- und Hüttenleute Dorf im Warndt zur traditionellen vorweihnachtlichen Mettenschicht in die Grube Velsen eingeladen. Am Freitagabend fanden trotz klirrender Kälte und verschneiter Straßen rund 250 Gäste den Weg in die denkmalgeschützten Velsener Bergwerksbauten. Der Verein, der etwa 220 Mitglieder zählt, will mit der Mettenschicht alte Bergbau-Traditionen am Leben erhalten. Der Brauch kommt ursprünglich aus dem Erzgebirge; dort wurde früher die letzte Schicht vor Weihnachten vom Steiger vorzeitig beendet. Bei der anschließenden Feier dankten die Bergleute für den "Bergsegen" und nahmen gemeinsam ein einfaches Mahl zu sich.Bergmannsvereine aus dem ganzen Saarland befanden sich unter den Gästen. Vorstandsmitglied Werner Hektor begrüßte in Vertretung des erkrankten ersten Vorsitzenden Horst Gall die Besucher. Bei heißem Glühwein, Kaffee und Kuchen und allerlei warmen Speisen saß man zusammen und ließ das zu Ende gehende Jahr noch mal Revue passieren. Auch die Laiendarsteller des Vereins "Kinder der Kohle" aus dem benachbarten Frankreich waren in ihren Kostümen gekommen. Gegen 21.30 Uhr beendete ein Zapfenstreich draußen vor der Tür die Veranstaltung. bub