| 19:59 Uhr

Die Schönsten ihrer Art

Lauter Sieger: Christian Herr und sein Sohn Tim schauen sich die preisgekrönten Vögel aus der Nähe an. Foto: Becker & Bredel
Lauter Sieger: Christian Herr und sein Sohn Tim schauen sich die preisgekrönten Vögel aus der Nähe an. Foto: Becker & Bredel FOTO: Becker & Bredel
St Nikolaus. Preisgekrönte Prachtfinken und Wellensittiche konnte man am Wochenende in St. Nikolaus bewundern: Der örtliche Vogelzuchtverein hatte zur Ausstellung eingeladen. Auch Züchter aus Lothringen und Luxemburg stellten ihre Tiere vor. Frank Bredel

Das Gezwitscher war groß, sobald man am Wochenende die Turnhalle in Sankt Nikolaus betrat. Vogelzüchter aus dem Saarland, aus Rheinland-Pfalz, Luxemburg und Lothringen präsentierten ihre exotischen Prachtfinken aus Afrika, Australien und dem asiatischen Kontinent. Außerdem gab es Wellensittiche in allen bekannten Farbschlägen zu sehen und Großsittiche aus tropischen Ländern. Rund 250 Singvögel konnten die Besucher bewundern. Eingeladen zu der offenen Schau hatte zum 36. Mal der Vogelzuchtverein Warndt/St. Nikolaus .


"Die Singvögel werden in sieben Klassen prämiert", erklärt Günter Pettiger vom Vogelzuchtverein. "Gewertet werden dabei unter anderem das Aussehen, die Größe, der Typ, die Haltung und die Kondition", sagt Pettiger. "Die Sangesqualitäten der kleinen Piepmatze spielen dabei jedoch keine Rolle." Pettiger ist selbst stolzer Vogelzüchter, er stellt zwei erstplatzierte Wellensittiche aus.

Christian Herr, der mit seinem Sohn Tim da ist, sagt: "Ich komme schon seit vielen Jahren regelmäßig." Er erzählt, dass er selbst einen Papagei besitze. Und der, ergänzt sein Sohn, kann mittlerweile auch sprechen.



Angeschlossen an die Vogelschau war eine Vogelbörse. Hier boten Aussteller Prachtfinken und Sittiche zum Verkauf an.