Deutsche und französische Partner wollen einen Bücherbus anschaffen.

In Großrosseln : Bücherbus besucht Schulen und Kindergärten

Deutsche und französische Partner wollen einen grenzüberschreitenden Bücherbus anschaffen. Einstimmig beschloss der Gemeinderat Großrosseln, sich an dem Projekt zu beteiligen. Der Eurodistrict Saar-Moselle hat Fördermittel aus dem europäischen Interreg-Programm beantragt.

Auf saarländischer Seite sitzen die Stadt Saarbrücken, der Regionalverband sowie Heusweiler und Großrosseln im Boot. Das barrierefreie Elektrofahrzeug wird deutsch-französische Medien an Bord haben und Schulen und Kindergärten anfahren. Großrosseln ist in den ersten vier Jahren von allen Kosten befreit. Anschließend muss sich die Gemeinde an den Personalkosten beteiligen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung