1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Großrosseln

Der Nikolaus kommt mit dem goldenen Schlüssel

Der Nikolaus kommt mit dem goldenen Schlüssel

Seit geraumer Zeit schon arbeiten die Helfer fleißig, offiziell geht es im Weihnachtspostamt in St. Nikolaus aber am Freitag los: Um 10.55 Uhr schließt der heilige Bischof die Tür auf und fängt gleich mit Briefeschreiben an.

Mit einem goldenen Schlüssel wird am Freitag, 5. Dezember, der Nikolaus um 10.55 Uhr sein weltweit berühmtes Postamt in St. Nikolaus aufschließen und den Weg frei machen für die vielen Kinder und erwachsenen Besucher. Mit dabei sind am Freitag auch Großrosselns Bürgermeister Jörg Dreistadt , Schirmherrin Andrea Kruse, Chefin der Deutschen Post im Saarland, und der Vorsitzende des Festausschusses, Peter Gerecke, die die bereits vielen eingegangenen Kinderbriefe in Säcken ins Postamt tragen und alle Anwesenden begrüßen.

Danach will sich der heilige Bischof gleich daran machen, diese Kinderbriefe zu beantworten und den begehrten Sonderstempel auf die Nikolausbriefmarken zu stempeln. Die ersten Antwortbriefe sollen noch am selben Tag St. Nikolaus verlassen.

Wenige Stunden später geht es dann für den Nikolaus ans Dorfkreuz. Um 16.15 Uhr trifft er hier auf viele wartende Kinder und Ortsvorsteher Markus Ernst. Bereits 15.45 Uhr wird hier schon ein wenig Programm geboten, um das Warten zu verkürzen. Der Nikolaus selbst wird in einer Kutsche, gefolgt von einer Reitereskorte und einer Vorhut von Berg- und Hüttenleuten, zum Dorfkreuz gelangen. Danach gehen alle gemeinsam zum Nikolausplatz zurück vor das Weihnachtspostamt, wo gegen 16.30 Uhr auf einer Festbühne die feierliche Kinderbescherung stattfindet.

Kinder, die noch beim Nikolaus-Malwettbewerb des Festausschusses teilnehmen wollen, müssen sich sputen. Einsendeschluss ist der 6. Dezember. Die Kinder sollen sich ausdenken und malen, welche Arbeiten und Aufgaben der Nikolaus zu erledigen hat, nicht nur im Advent.

Das Bild geht an: An den Nikolaus , Malwettbewerb 2014, 66351 St. Nikolaus .