Bund und EU unterstützen Region Warndt-Saargau

Versammlung der Aktionsgemeinschaft : Bund und EU unterstützen Region Warndt-Saargau

Die Lokale Aktionsgemeinschaft (LAG) Warndt-Saargau hat während der Mitgliederversammlung in Differten den Vereinshaushalt 2019 beschlossen. Er umfasst nach Angaben der Geschäftsstelle rund 83 000 Euro.

Der 1. Vorsitzende Jörg Dreistadt, Bürgermeister der Gemeinde Großrosseln, informierte über den Stand der Dinge beim Regionalbudget. Die LAG Warndt-Saargau wird an diesem Förderprogramm, das Bestandteil des Sonderrahmenplans Ländliche Entwicklung ist und im Dezember 2018 auf Bundesebene beschlossen wurde, teilnehmen. Über das Regionalbudget können jährlich bis zu 165 000 Euro zusätzliches  Fördergeld zur regionalen Entwicklung in die „Leader“-Region Warndt-Saargau fließen. „Leader“ ist ein Förderprogramm für den ländlichen Raum Dabei werden Projekte von der Europäischen Union und dem Saarland mit bis zu 75 Prozent gefördert. Den Rest muss der Antragsteller aufbringen. Zur „Leader-Region“ Warndt-Saargau gehören die Gemeinden Rehlingen-Siersburg, Wallerfangen und Überherrn im Saargau sowie die im Warndt liegenden Teile der Gemeinde Wadgassen, die Völklinger Stadtteile Lauterbach, Ludweiler, Geislautern, Fenne und Fürstenhausen, der Saarbrücker Stadtteil Klarenthal sowie die gesamte Gemeinde Großrosseln.  

Mehr von Saarbrücker Zeitung