Bürgermeister Dreistadt malt in zehn Minuten für 110 Euro

Bürgermeister Dreistadt malt in zehn Minuten für 110 Euro

Die Verlosungsaktion für ein von Bürgermeister Jörg Dreistadt gemaltes Bild ist beendet. Alfred Quinten aus Naßweiler hält es nun in seinen Händen. Der Erlös in Höhe von 110 Euro wurde für die ökumenische Jugendarbeit in Großrosseln gestiftet.

Jugendleiter Thomas Diederich nahm gemeinsam mit Kindern die Spende entgegen.

Dreistadt war bei einem Dreh des Saarländischen Rundfunks im Atelier der Malerinnengruppe Art-IG in der Alten Schule in Naßweiler dazu aufgefordert worden, spontan ein Bild zu malen. Der Bürgermeister nahm die Herausforderung an. In knapp zehn Minuten entstand dann ein Gemälde, bei dem Dreistadt wohl eine Landschaft vor dem inneren Auge stand. "Das Bild kann sich sehen lassen", meinten die Art-IG-Malerinnen Kerstin Ernst, Iris Klis und Gertraud Neudeck.

Bei einem Tag der offenen Tür im Atelier wurden dann Lose verkauft, mit denen man die Chance hatte, das Bild zu gewinnen. Alfred Quinten war unter den Loskäufern. Er kann sich nun einen Original-Dreistadt, 50 mal 70 Zentimeter groß, entstanden in Acryl-Technik, Nass in Nass, zu Hause aufhängen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung