Bürgerbüro in Großrosseln wegen Hackerangriff an zwei Tagen geschlossen

Hackerangriff : Das Bürgerbüro in Großrosseln ist an zwei Tagen zu

Der Hackerangriff Ende Mai/Anfang Juni beschäftigt die Gemeinde Großrosseln immer noch. „Am Freitag, 16. August, und Freitag, 23. August, ist das Bürgerbüro wegen dringender Wartungsarbeiten für den Publikumsverkehr geschlossen“, schreibt die Verwaltung auf der Internetseite der Gemeinde.

Hauptamtsleiter Edmund Rupp erklärt, die Daten im Computersystem würden nochmals überprüft. Anschließend werde alles wieder reibungslos funktionieren. Wegen dieser Überprüfung müsse das Bürgerbüro an den beiden Tagen geschlossen werden, es sei aber an den übrigen Werktagen geöffnet. Externe Berater hätten die Gemeinde bei der Problemlösung unterstützt.

Wegen des Hackerangriffs  konnten E-Mails nicht mehr abgerufen werden, Anträge im Bürgerbüro waren nicht mehr möglich. Bereits am 1. Juni musste das Bürgerbüro deshalb geschlossen bleiben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung