Boliviensammlung in Großrosseln und Völklingen

Pfarrei Heilig Kreuz im Warndt : Boliviensammlung: Bürger sollen jetzt die Kleidersäcke bringen

Am Samstag, 22. September, startet die nächste Bolivienkleidersammlung in der Pfarrei Heilig Kreuz im Warndt. Sie findet erstmals nicht mehr als Straßensammmlung, sondern als Bringsammlung statt – außer in Dorf im Warndt, Karlsbrunn und St. Nikolaus.

Das heißt, die Säcke können am Samstag zu zentralen Sammelstellen gebracht werden. Zusätzlich kann man die Säcke ab dem 17. September zu den Öffnungszeiten in den Pfarrbüro in Ludweiler und Großrosseln abgeben. Die Säcke können auch in den Eingangsbereichen der geöffneten Kirchen abgelegt oder zu den Gottesdiensten mitgebracht werden. Und man kann seine Kleiderspenden auch am 22. September bis 13 Uhr zum Umladeplatz vor den Kindergarten Dorf im Warndt bringen.

Ansonsten hier im Folgenden die einzelnen Sammelpunkte am Samstag von 9 bis 11 Uhr:

Großrosseln: am Bolivienkleidercontainer, vor der Kirche St. Wendalinus, im Carport der Familie Bläs, Im Apfeltal 8, Vor dem Haus des Schumachers Hümbert, bei Familie. Schindeldecker, Karlsbrunnerstraße 78 b.

Emmersweiler/Naßweiler: jeweils am Bolivienkleidercontainer.

Geislautern: bei Familie Bach, Im Rosselfeld 67, auf dem Parkplatz der alten Feuerwehrwache, Dietrichsberg, am Kleidercontainer vor der Kirche Maria Himmelfahrt, bei Familie Biehl, Forsthausstraße 21, Parkplatz Warndtgymnasium.

Ludweiler: bei Familie Barthel, Kastanienweg 14, am Kleidercontainer vor der Kirche Herz Jesu, vor dem evangelischen Kleiderladen in der Völklingerstraße, bei Familie Kahn, Karlsbrunnerstraße 215, bei Familie Stähly, Hahnenkopf 45.

Lauterbach: bei Familie Mühlberger, Hauptstraße 13, bei Familie Blechschmidt, Kreuzwaldstraße 84, bei Familie Kronser, Remsingerstraße 51, am Kleidercontainer hinter der Kirche St. Paulinus, Wendehammer Dellwies.

Wehrden St. Hedwig: am Bolivienkleidercontainer an der Kirche St. Hedwig, in der Einfahrt der Familie Momper, Fasanenweg 63, Parkplatz der Regenbogen-Grundschule.

Wehrden St. Josef: vor dem Pfarrheim St. Josef, in der Einfahrt der Familie Albert, Im Rehwinkel 13, in der Einfahrt der Familie Becker, Pfarrwiesstraße 23, in der Einfahrt der Familie Romano, Saarstraße 2.

Nach Anmeldung im Pfarrbüro, Tel. (0 68 98) 48 25 oder 46 61, ist es auch möglich, die Kleidersäcke am 22. September abholen zu lassen. Die Tüten liegen in den Kirchen, Pfarrbüros, in Geschäften, Apotheken und Kindergärten aus. Man kann auch normale blaue Säcke verwenden, sollte aber einen Hinweis „Für Bolivien“ daran heften.

Straßensammlung: In Dorf im Warndt und Karlsbrunn und St. Nikolaus werden die Tüten in Häuser verteilt. Hier findet dann auch eine Straßensammlung statt, so dass man seine Tüten am 22. September um 9 Uhr vor die Haustür stellen kann.

Mehr von Saarbrücker Zeitung