| 11:52 Uhr

Über hundert Einsatzkräfte suchen Rossel ab
Betrunkener Flusspinkler löst Großeinsatz aus

(Symbolbild)
(Symbolbild) FOTO: dpa / Carsten Rehder
Großrosseln. Über hundert Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, DLRG und Rettungsdienst waren am späten Montagabend in Großrosseln im Einsatz. Von red

Gegen 22 Uhr wurde der Polizei eine in die Rossel gefallene männliche Person gemeldet. Der Mann sei nicht mehr aufgetaucht. Nach Angaben von Zeugen soll er beim Urinieren in die Rossel gefallen sein. Über hundert Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr und DLRG suchten die Unfallstelle ab.


Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Vermissten um einen 67-Jährigen Mann aus Forbach handelte. Nach einer umfangreichen Suche auf und neben dem Wasser, trafen die Kollegen der französischen Polizei den Vermissten zirka zwei Stunden später zu Hause wohlbehalten aber stark alkoholisiert an.