Baby Moritz bekam ein symbolisches Apfelbäumchen

Baby Moritz bekam ein symbolisches Apfelbäumchen

St. Nikolaus. Vier neue St.Nikolauser Bürger wollte Ortsvorsteherin Irina Pfortner beim Neujahrsempfang am Sonntag begrüßen. Freilich war nur einer der neuen Erdenbürger anwesend, der acht Monate alte Moritz Gillet mit seinen Eltern und Bruder Felix. Kevin Jonas, Phil Bastian und Lennox Markus Konrad konnten nicht kommen

St. Nikolaus. Vier neue St.Nikolauser Bürger wollte Ortsvorsteherin Irina Pfortner beim Neujahrsempfang am Sonntag begrüßen. Freilich war nur einer der neuen Erdenbürger anwesend, der acht Monate alte Moritz Gillet mit seinen Eltern und Bruder Felix. Kevin Jonas, Phil Bastian und Lennox Markus Konrad konnten nicht kommen. Traditionsgemäß erhielt Moritz aus den Händen der Ortsvorsteherin einen symbolischen Apfelbaum, um ihn als Neubürger zu begrüßen. Der Baum solle wie er in St.Nikolaus Wurzeln schlagen und dem Ort möglichst lange erhalten bleiben, so Irina Pfortner. Der richtige Baum wird ihm und den anderen drei Neu-St. Nikolausern im April überreicht.Eine besondere Ehrung konnten Irina Pfortner und der zweite Beigeordnete Hans-Georg Schneider in Vertretung von Bürgermeister Peter Duchene noch vornehmen. Erich Bayard erhielt in Anerkennung seiner 38-jährigen Arbeit als Vorsitzender des VdK St. Nikolaus die Ehrenamtsmedaille der Gemeinde Großrosseln. Gilbert Schuh, Bürgermeister von Mosbach, und José Schmitt aus Freyming-Merlebach aus dem benachbarten Frankreich waren auch gekommen, um den St. Nikolausern ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr zu wünschen.

Erich Bayard erhielt die Ehrenamtsmedaille der Gemeinde Großrosseln.

Anschließend ließen die rund 50 Gäste in ihren Gesprächen das alte Jahr noch einmal Revue passieren. Der Obst- und Gartenbau-Verein des Ortes sorgte für die Bewirtung der Besucher. bub

Mehr von Saarbrücker Zeitung