Auto in Flammen nach Unfall auf der Landstraße

Auto in Flammen nach Unfall auf der Landstraße

Am Freitagabend gegen 21.15 Uhr ist an der Landstraße 276 zwischen Ludweiler und Karlsbrunn ein Autofahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Wie die Völklinger Polizei meldet, ist der Wagen des Verunglückten dabei in Brand geraten.Aus Richtung Ludweiler kommend, war ein 33-jähriger Völklinger mit seinem Renault Clio - dem Fahrzeug eines örtlichen Pizza-Bringdienstes - auf der Waldstrecke der Landstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, "vermutlich aus Unachtsamkeit", heißt es im Polizeibericht.

Er kollidierte im angrenzenden Grünstreifen mit einem Baum und einem Telefonmast daneben.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert und fing aus bisher ungeklärter Ursache sofort Feuer. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise noch selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Als die Großrosseler Feuerwehr eintraf, stand der Wagen bereits in Vollbrand. Das Auto brannte im Anschluss vollständig aus.

Der Fahrer des Renault hatte sich zwar noch aus seinem demolierten Auto retten können, doch er erlitt schwere Verletzungen. Rettungsdienst und Notarzt des Deutschen Roten Kreuzes versorgten ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Die Strecke war während der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme voll gesperrt. Nachdem das Auto von der Fahrbahn geräumt war, blieb noch ein Feuerwehr-Fahrzeug am Ort. Die Wehrleute kümmerten sich ums Sichern der Einsatzstelle, da sich durch Löschmittel und ausgetretenen Kraftstoff ein gefährlicher Schmierfilm gebildet hatte. Bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei blieb die Straßensperrung bestehen.