1. Saarland
  2. Saarbrücken

Gesundheitsamt legt neue Corona-Statistik für den Regionalverband vor

Pandemie-Statistik für den Regionalverband : Gesundheitsamt entdeckt Corona-Ausbruch in Heim

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes (RV) meldet 35 neue Coronafälle (Stand 6. Oktober, 16 Uhr). Damit steigt die Zahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner leicht auf 39,1. Die maßgebliche Zahl des Robert-Koch-Instituts betrug am Mittwoch 37,9. In den vergangenen Tagen haben sich in einem Saarbrücker Pflegeheim mehrere zunächst bei Schnelltests entdeckte Coronafälle durch Labor-Tests bestätigt.

Aktuell sind fünf Bewohnerinnen und Bewohner sowie zwei Pflegekräfte des Heims infiziert. Der Gesamttest läuft dem Amt zufolge noch.

 In den zurückliegenden sieben Tagen haben sich 128 Menschen im RV mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 60 in Saarbrücken, 40 in Völklingen, 8 in Sulzbach, 5 in Quierschied, 4 in Heusweiler, jeweils 3 in Püttlingen und Großrosseln, jeweils 2 in Friedrichsthal und Kleinblittersdorf sowie einer in Riegelsberg. Insgesamt gab es im Regionalverband bislang 18 370 bestätigte Fälle, 10 385 in Saarbrücken, und 7985 im Umland. Die Anzahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, liegt bei 484.

Kontakt und weitere Informationen: Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Zu erreichen ist es unter der Nummer (0681) 5 06 53 05 montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr.

www.regionalverband.de/corona