1. Saarland
  2. Saarbrücken

Gesundheitsamt legt Corona-Zahlen für Regionalverband Saarbrücken vor

Pandemie-Statistik für den Regionalverband : 12 neue Corona-Fälle – 471 akut Erkrankte in der Region

Die neue Corona-Statistik des Gesundheitsamtes ist da. Enthalten ist ein deutlicher Anstieg der Zahl von Schülern in Quarantäne.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet 12 neue Coronafälle (Stand 29. März, 16 Uhr), darunter sind keine aus Senioreneinrichtungen. Die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner sinkt auf 79,4. Bei acht der in den vergangenen Tagen positiv Getesteten aus dem Regionalverband wurde die britische Variante festgestellt. Insgesamt wurde in der Region bislang 651-mal die britische und 155-mal die südafrikanische/brasilianische Variante nachgewiesen.

Von den 471 aktuell Corona-Infizierten im Regionalverband leben 250 in Saarbrücken, 81 in Völklingen, jeweils 33 in Heusweiler und Friedrichsthal, 21 in Püttlingen, 14 in Riegelsberg, 13 in Quierschied, 10 in Sulzbach, 9 in Kleinblittersdorf und 7 in Großrosseln. In Quarantäne sind 408 Kinder aus Kitas und Schulen, 100 mehr als am Freitag.

Seit Beginn der Pandemie gab es im Regionalverband 12 076 bestätigte Fälle. Davon entfallen 6630 auf die Landeshauptstadt und 5446 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland. Als genesen gelten 11.157 Personen. 448 Menschen starben an oder mit Corona.

Das Infotelefon des Gesundheitsamtes (06 81) 5 06 53 05 ist montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr erreichbar.