1. Saarland
  2. Saarbrücken

Gesundheitsamt legt aktuelle Coronastatistik für Regionalverband vor

Pandemie-Statistik für den Regionalverband : Corona: 102 neue Fälle, zwei weitere Tote

29 der 102 neuen Corona-Befunde im Regionalverband stammen aus Test für komplettes Seniorenheim.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet am Dienstag 102 neue Coronafälle (Stand: 19. Januar, 16 Uhr). In diesem Wert enthalten sind 29 Corona-Fälle aus der Gesamttestung in einer Saarbrücker Senioreneinrichtung. Die Anzahl der in den vergangenen sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner steigt im Großraum Saarbrücken auf 143,0.

Weil 32 Personen am Dienstag ihre Quarantäne beendeten, gelten aktuell 560 Menschen im Regionalverband Saarbrücken als mit dem Coronavirus infiziert.

Davon leben 294 in Saarbrücken, 72 in Völklingen, 53 in Quierschied, 40 in Sulzbach, 33 in Heusweiler, 21 in Riegelsberg, 15 in Kleinblittersdorf, 12 in Großrosseln, 11 in Püttlingen und 9 in Friedrichsthal.

Am Dienstag wurden dem Gesundheitsamt des Regionalverbands zwei weitere Todesfälle gemeldet. Demnach starben am Montag eine 87-jährige Patientin und ein 90-jähriger Patient, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Das Durchschnittsalter der 328 Verstorbenen – 162 Männer und 166 Frauen – liegt bei 81,5 Jahren.

Insgesamt gibt es jetzt im Regionalverband seit Pandemiebeginn 9306 bestätigte Corona-Fälle. Davon entfallen 5095 auf die Landeshauptstadt und 4211 auf die neun Städte und Gemeinden im Saarbrücker Umland. Als genesen gelten 8418 Frauen und Männer.

Kontakt: Das Infotelefon des Gesundheitsamtes ist montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr zu erreichen unter (06 81) 5 06 53 05. Weitere Informationen gibt es im Internet.

www.regionalverband.de/corona