1. Saarland
  2. Saarbrücken

Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet sechs neue Corona-Fälle

Corona-Zahlen : Sechs neue Corona-Fälle – Schulklasse in Quarantäne – DFG zu

Sechs neue Corona-Fälle meldete das Gesundheitsamt des Regionalverbandes (RV) am Dienstag, 22. September, bis 17 Uhr. Gleichzeitig durfte keiner der bisher Infizierten seine Quarantäne verlassen. Also waren am Dienstag 24 Menschen im RV mit dem Coronavirus infiziert,  15 davon in Saarbrücken, drei in Heusweiler, jeweils zwei in Riegelsberg und Völklingen sowie einer in Sulzbach und Quierschied.

Einen der sechs neuen Corona-Fälle entdeckte das Gesundheitsamt an der Friedrich-List-Schule, dem Kaufmännischen Berufsbildungszentrum Saarbrücken, in einer Klasse für angehende Rechtsanwaltsfachangestellte. Deshalb schickte das Gesundheitsamt  dort 15 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrkräfte bis zum 1. Oktober in Quarantäne – sie alle werden jetzt vom Gesundheitsamt auf Corona getestet. Für alle anderen Klassen der Friedrich-List-Schule geht der Unterricht in gewohnter Form weiter. Auch am Deutsch-Französischen Gymnasium gibt es einen Corona-Fall – der dazu führte, dass am Dienstag die gesamte Schule geschlossen wurde.

Seit Beginn der Pandemie gab es im RV 1361 Infektionen, 789 in Saarbrücken und 572 in den neun Umlandkommunen. Als genesen gelten 1223 Personen.

Die Anzahl der Todesfälle liegt seit dem 19. Juni unverändert bei 114. Das Corona-Info-Telefon des Gesundheitsamtes ist montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr besetzt, Tel. (0681) 506-5305.

www.regionalverband.de/corona