1. Saarland
  2. Saarbrücken

Gesundheitsamt des Regionalverbandes legt aktuelle Coronastatistik vor

Regionalverband : Corona-Statistik: 59 neue Fälle und zwei weitere Tote

Die aktuellen Corona-Zahlen sind da. Dabei ist die auffallend hohe Zahl der Mutationen einer mehrtägigen Verzögerung bei der Suche nach den Virusvarianten geschuldet.

(red) Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet am 26. März 59 neue Coronafälle. Am Donnerstag starb eine 92-Jährige, die positiv auf Corona getestet war. Nachgemeldet wurde der Tod einer 92-Jährigen vom 13. März. Die Zahl der Toten stieg auf 448. In den vergangenen sieben Tagen gab es 76,7 neu gemeldete Fälle je 100 000 Einwohner. Wegen einer Verzögerung wurden 62 Mutationen auf einmal gemeldet. Bislang ist in der Region 575-mal die britische, 152-mal die südafrikanische/brasilianische Variante nachgewiesen. Von aktuell 479 Infizierten leben 240 in Saarbrücken, 100 in Völklingen, 30 in Heusweiler, je 29 in Püttlingen und Friedrichsthal, 15 in Riegelsberg, je 10 in Sulzbach und Quierschied und je 8 in Kleinblittersdorf und Großrosseln. Insgesamt gibt es 12 003 bestätigte Fälle, 6588 in Saarbrücken, 5415 im Umland. Genesen sind 11 080 Personen.

Infos montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr: Tel. (06 81) 5 06 53 05.