Gestaltungsbeirat stellt seine Arbeit in Saarbrücken vor

Vortrag am Donnerstag : Gestaltungsbeirat stellt seine Arbeit in Saarbrücken vor

Die Gestaltungsbeiräte der Stadt Saarbrücken stellen sich mit einem Vortrag am Donnerstag, 14. November, um 19 Uhr, im Entrez vor (Europaallee 20). Seit 2018 bilden Diplomingenieurin Ursula Witry aus Echternach, Professor Heribert Gies aus Mainz und Professor Johannes Kister aus Köln/Leipzig den Gestaltungsbeirat.

Mitglieder sind neben den drei Experten auch die baupolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Stadtratsfraktionen, Baudezernent Professor Heiko Lukas sowie Vertreterinnen und Vertreter der Bauaufsicht und des Stadtplanungsamtes.

Der Beirat ist ein Instrument zur Stärkung der Baukultur in Saarbrücken. Er soll Bauherren sowie Architektinnen und Architekten bei Bauvorhaben beraten, die das Stadtbild wesentlich prägen und zu einer zeitgemäßen architektonischen Entwicklung in Saarbrücken beitragen. Jährlich gibt es zwischen vier und sechs Sitzungen des Gestaltungsbeirates. Der Stadtrat hatte 2013 beschlossen, dieses Gremium einzurichten. Die Beiräte sind drei Experten von außerhalb, die jeweils für zwei Jahre berufen werden. Eine Verlängerung ist möglich. Das teilt die Stadtpressestelle mit.