| 21:53 Uhr

Der Jugend helfen
Gastfamilien für Austauschschüler gesucht

Saarbrücken. Die Austauschorganisation „Youth For Understanding (YFU)“ sucht deutschlandweit Gastfamilien für knapp 100 Austauschschüler aus aller Welt, die im August und September für ein Schuljahr nach Deutschland kommen.

Die Jugendlichen sind zwischen 15 und 18 Jahre alt und haben alle zumindest grundlegende Deutschkenntnisse. Während ihres Austauschjahres besuchen sie eine Schule vor Ort.


Im vergangenen Schuljahr haben fünf von YFU vermittelte Austauschschüler aus fünf verschiedenen Nationen wie zum Beispiel Japan, Ecuador und Georgien ihr Austauschjahr bei Familien im Saarland verbracht. „Wir freuen uns sehr über die Gastfreundschaft der Saarländer“, erklärt Joachim Wullenweber. Der Leiter des Gastfamilienprogramms von YFU ergänzt: „Ich hoffe, dass sich auch im kommenden Schuljahr wieder Menschen aus dem Saarland ein Stück weite Welt nach Hause holen und einen Austauschschüler bei sich aufnehmen werden.“

Gastfamilien für Austauschschüler lernen eine neue Kultur in den eigenen vier Wänden kennen und bereichern ihr Familienleben um ein internationales Mitglied auf Zeit. YFU bereitet sowohl Austauschschüler als auch Gastfamilien auf das gemeinsame Jahr vor und steht ihnen währenddessen bei allen Fragen mit persönlicher Betreuung vor Ort zur Seite.



Das „Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V.“ organisiert seit mehr als 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in knapp 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Wer einen Jugendlichen bei sich aufnehmen möchte, kann sich bei YFU unter Telefon (040) 2 27 00 27 78 oder per E-Mail an gastfamilien@yfu.de melden. Weitere Informationen gibt es im Internet.