| 20:22 Uhr

Stiftung Rechtsschutzsaal
Finanzlage hat sich stabilisiert

Friedrichsthal. Nachdem vor einigen Jahren der Rechtsschutzsaal in Friedrichsthal-Bildstock, das älteste Gewerkschaftsgebäude Deutschlands, einer umfassenden Renovierung unterzogen wurde, hat sich dank des Engagements vieler der Stiftung nahestehender Organisationen und mit Hilfe großzügiger Freunde die Finanzlage der Stiftung erheblich verbessert.

Die erforderlichen Rücklagen stehen wieder vollumfänglich bereit und auch für weitere Arbeiten befindet sich die Stiftung nach eigenen Angaben „im grünen Bereich“.


Zu dieser positiven Entwicklung trugen demnach die jährliche Spendengala sowie die Vermietungen der ehemaligen Pächterwohnung bei.

Nun hat die Stiftung Rechtsschutzsaal einen Antrag bei der RAG-Stiftung auf Unterstützung zum Einbau eines Aufzuges zwischen dem Foyer („Lucie-Meyfarth-Saal“) und dem Saal im Obergeschoss („Hans-Böckler-Saal“) gestellt. Hier laufe gegenwärtig noch das Prüfverfahren.