Vorfreude auf den neuen Lebensabschnitt

Vorfreude auf den neuen Lebensabschnitt

Für 24 Kinder heißt es Abschied nehmen. Nach den Sommerferien beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge müssen Karin Woll, Leiterin der städtischen Kindertagesstätte Hoferkopf, und ihre Kolleginnen die Mädchen und Jungen ziehen lassen.

Die Kooperation zwischen dem Kindergarten und der Grundschule Bildstock konnte im vergangenen Jahr weiter intensiviert werden und im Alltag umgesetzt werden. Die Zusammenarbeit mit Rektorin und ihrem Lehrerkollegium, hier gilt der besondere Dank Tina Fourmann, welche als Kooperationslehrerin die Kindergartenkinder wöchentlich besuchte und gemeinsam mit dem Team auf die Schule vorbereitete, verlief gut, heißt es aus dem Umfeld des Kindergartens.

Und die Kinder freuten sich immer auf ihr "Schuki-Treffen". Anerkennende Worte gab es auch für die Möglichkeit der Hospitation in der Grundschule Friedrichsthal.

In der städtischen Kindertagesstätte war im letzten Jahr immer etwas los, so die Angaben weiter: Im Oktober nahmen die Schulkinder am Weltspartag teil und gewannen als 1. Preis 100 Euro. Von diesem Geld wurde eine Zugfahrt nach Saarbrücken inkl. Besuch des Saarbrücker Schlosses finanziert. Dort wartete bereits das Schlossgespenst auf seine kleinen Besucher, das den Kindern eindrucksvoll die Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner erklärte.

Im Frühjahr besuchte die Verkehrspolizei die Kindertagesstätte und zeigte den Kindern, wie man sich angepasst im Straßenverkehr verhält.

Ein Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsthal war eines der Highlights zum Abschluss des Kindergartenjahres. Bei strahlendem Sonnenschein machte das Ausprobieren und Herumspritzen mit den Feuerwehrschläuchen einen Riesenspaß. Löschbezirksführer Markus Schmidt und sein Team hätten einfühlsam und kindgerecht die Arbeit eines Feuerwehrmannes vorgestellt. Das Anprobieren der Feuerwehruniform, das Probesitzen in einem Feuerwehrauto und das Hochfahren auf der Drehleiter machten den Ausflug zu einem spannenden Abenteuer.

Auch in diesem Jahr wurden unsere "Schukis" wieder mit einer großzügig gefüllten Kiste einer Schreibwarenhandlung in Sulzbach beschenkt.

Mit einem Zoobesuch in Neunkirchen und einer Abschlussübernachtung endete die gemeinsame Zeit.

Eine tolle Überraschung hatten sich die Eltern der zukünftigen Schulkinder überlegt. Sie ließen eine große Holzbank für das Außengelände anfertigen und "überreichten" sie am letzten Kindergartentag den Erzieherinnen, sodass eine bleibende Erinnerung an die "Schukis 2015" besteht.

Karin Woll und ihre Kolleginnen bedankten sich bei all jenen, die die Kinder im zu Ende gegangenen Jahr begleitet haben und die Einrichtung mit ihren Besuchen unterstützten. Den "Großen" und ihren Familien wünschte das Team für die Zukunft viel Glück und alles Gute.