Senioren-Ausflug zum Japanischen Garten

Senioren-Ausflug zum Japanischen Garten

Wie im vergangenen Jahr bietet der Generationenbeirat der Stadt Friedrichsthal auch 2017 wieder Fahrten für Menschen fortgeschrittenen Alters in der Stadt an. Mit Unterstützung des Regionalverbands Saarbrücken zur Förderung der Teilhabe von Seniorinnen und Senioren am gesellschaftlichen Leben kann der Generationenbeirat die Fahrten und Eintrittsgelder kostenlos gestalten. Und so geht's los am Mittwoch, 7. Juni, von 13 bis 17 Uhr zum Japanischen Garten nach Kaiserslautern. Der Japanische Garten ist laut Veranstalter der größte seiner Art in Europa. Besichtigen kann man u. a. Teiche, Wasserfälle, einen Zengarten und ein historisches Teehaus.

Bus-Zusteigemöglichkeiten gibt es an folgenden Orten: Um 13 Uhr an der Grühlingstraße, Fußgängerampel zum Saufangweiher, um 13.05 Uhr am Parkplatz des Hellas-Sportplatz, um 13.10 Uhr am Marktplatz Bildstock gegenüber der Gaststätte Braddock, um 13.20 Uhr an der Gevita-Seniorenresidenz und um 13.25 Uhr am Marktplatz Friedrichsthal, Glashüttenpark. Die Abfahrtszeiten können geringfügig abweichen. An den Haltestellen werden Mitglieder des Generationenbeirats Hilfestellung leisten.

Im Garten kann man nach dem Rundgang in einem Bistro verweilen. Weitere Fahrten sind nach Angaben des Seniorenbeirats für den Sommer und im Frühherbst geplant.

Anmeldungen für die jetzige Fahrt nach Kaiserslautern nimmt Bärbel Klär-Blass entgegen, Telefon (0163) 457 66 84; E-Mail: klaerblass@gmail.com

Mehr von Saarbrücker Zeitung