1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Friedrichsthal

Friedrichsthal. Am 14. September feierte Brigitta Hofmann, geborene Fehrenz, ihren 80. Geburtstag. Sie kam 1932 in Friedrichsthal als siebtes Kind der Eheleute Hermann, Bergmann in Heinitz, und Bertha Fehrenz zur Welt. Heute, mit 80 Jahren, führt sie noch

Friedrichsthal. Am 14. September feierte Brigitta Hofmann, geborene Fehrenz, ihren 80. Geburtstag. Sie kam 1932 in Friedrichsthal als siebtes Kind der Eheleute Hermann, Bergmann in Heinitz, und Bertha Fehrenz zur Welt. Heute, mit 80 Jahren, führt sie noch

Friedrichsthal. Am 14. September feierte Brigitta Hofmann, geborene Fehrenz, ihren 80. Geburtstag. Sie kam 1932 in Friedrichsthal als siebtes Kind der Eheleute Hermann, Bergmann in Heinitz, und Bertha Fehrenz zur Welt. Heute, mit 80 Jahren, führt sie noch ihren Haushalt mit ihrem Mann Rudi. Beide sind seit 1952 verheiratet und haben zwei Kinder, drei Enkelkinder und ein Urenkel

Friedrichsthal. Am 14. September feierte Brigitta Hofmann, geborene Fehrenz, ihren 80. Geburtstag. Sie kam 1932 in Friedrichsthal als siebtes Kind der Eheleute Hermann, Bergmann in Heinitz, und Bertha Fehrenz zur Welt. Heute, mit 80 Jahren, führt sie noch ihren Haushalt mit ihrem Mann Rudi. Beide sind seit 1952 verheiratet und haben zwei Kinder, drei Enkelkinder und ein Urenkel. Herzlichen Dank sagte Brigitta Hofmann allen Gratulanten. In der Hoffnung noch einige gute Jahre mit Rudi zu verbringen, steht als nächstes der 85. Geburtstag ihres Mannes ins Haus. Alle Verwandten und Bekannten wünschen alles Gute, viel Gesundheit und noch viele Jahre im Kreis der Familie. Die SZ schließt sich den Segenswünschen selbstverständlich an. red

Friedrichsthal. Die herzlichsten Glückwünsche überbrachte der 1. Vorsitzende, Günter Hofmann, von der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie und Energie (IGBCE), Ortsgruppe Friedrichsthal/Bildstock, dem langjährigen IGBCE-Mitglied Wilfried Walzer zum 80. Geburtstag. Dem ehemaligen Maschinensteiger unter Tag der Gruben Maybach, Heinitz und Camphausen wünschte er im Namen der Gewerkschaft alles Gute, Gesundheit und noch viele gute Jahre im Kreis seiner Familie. Diese umfasst fünf Kinder, acht Enkelkinder und ein Urenkel. Auch sie wünschen alles Liebe und Gute für die kommenden Jahre. Die SZ schließt sich den Glückwünschen gerne an. red