| 19:45 Uhr

Friedrichsthaler Grubenareal
Neues Bauland für junge Familien

 Die RAG Montan Immobilien GmbH vermarktet das Neubaugebiet an der Geißwies in Friedrichsthal. Links im Bild: die Lärmschutzwand zur A8.  
Die RAG Montan Immobilien GmbH vermarktet das Neubaugebiet an der Geißwies in Friedrichsthal. Links im Bild: die Lärmschutzwand zur A8.   FOTO: BeckerBredel
Friedrichsthal. Unternehmen RAG Montan Immobilien bereitete Friedrichsthaler Grubenareal auf. Das schuf Platz für Wohnraum. Von Frank Bredel

Das Friedrichsthaler Neubaugebiet An der Geißwies wächst. Unweit von Schwimmbad und Sportplatz hat das Unternehmen RAG Montan Immobilien zwei Bauabschnitte erschlossen, wo früher einmal eine Wiese war. Unter der Wiese wurde vor Jahrzehnten Kohle abgebaut.


Seitdem gehört das Grundstück der RAG, die es vor der Bebauung gesichert und Hohlräume gefüllt hat. „Das war der Start, um Bebauung möglich zu machen. Bergsenkungen sind jetzt nicht mehr zu erwarten“, sagt Rudolf Krumm, der Prokurist der RAG Montan Immobilien in Ensdorf.

2015 wurden die 36 Parzellen im ersten Bauabschnitt angeboten. Die Nachfrage sei sehr groß gewesen. Bis auf zwei Parzellen sei alles bebaut. Mit dem Bau einer Lärmschutzwand zur A 8 begann die Erschließung des zweiten Bauabschnitts. Dafür ist die Vermarktung voll im Gange.



24 Grundstücke bietet das Unternehmen an. Drei Parzellen seien bereits verkauft, zehn verbindlich reserviert, und für die weiteren liefen Verhandlungen, sagt Markus Büch, der für die Vermarktung zuständig ist.  Einen Vorrang für Familien oder andere Auswahlkriterien gebe es nicht. Wer zuerst unterschreibe, bekomme den Zuschlag in der privatwirtschaftlichen Vermarktung.

Die Grundstücke seien zwischen 1276 und 470 Quadratmeter groß und könnten alle für Wohnhäuser genutzt werden. „Bis Ende des Jahres rechnen wir mit der Abwicklung der meisten Anfragen“, sagt Büch. Die Stadt lasse Häuser mit zwei Vollgeschossen zu, daher seien neben Ein- auch Zweifamilienhäuser realisierbar. Der erste Bauabschnitt entwickelte sich in drei Jahren zu einem neuen Wohnquartier Friedrichsthals.

Mit weiteren 24 Häusern werde die Fläche geschlossen bebaut, wobei sich in beiden Bauabschnitten viele junge Familien angesiedelt hätten. RAG Montan Immobilien plant eigenen Angaben zufolge in den kommenden Jahren weitere drei Neubaugebiete im Regionalverband Saarbrücken.