| 20:34 Uhr

Jubiläum wird gefeiert
Moderne Literatur ist ihnen nicht fremd

Der evangelischer Kirchenchor Friedrichsthal
Der evangelischer Kirchenchor Friedrichsthal FOTO: Iris Maria Maurer
Friedrichsthal. Der Chor der evangelischen Kirchengemeinde Friedrichsthal feiert sein 60-jähriges Bestehen.  Von Petra Pabst

Am 1. September feiert die evangelische Kirchengemeinde Friedrichsthal in einem Festgottesdienst mit Ehrungen und einer anschließenden Nachfeier im Lutherhaus das 60-jährige Bestehen ihres Kirchenchores. Presbyterium und Kirchengemeinde freuen sich mit dem Kirchenchor über dieses schöne Jubiläum und gratulieren herzlich. „Wir sind seinem Leiter, Hendrik Schultheis, und den Sängerinnen und Sängern für ihr Engagement sehr dankbar, ohne sie würde ein wichtiger Bestandteil in vielen Gottesdiensten und Feiern fehlen“, teilen sie auf der Internetseite der Kirchengemeinde mit.


Auf Betreiben des damaligen Gemeindepfarrers Ritter wurde von dem ehemaligen Organisten, Helmut Molz, im September 1958 ein neuer Kirchenchor gegründet, nachdem der alte Chor im Jahre 1947 aufgelöst worden war. Seit dieser Zeit treffen sich die Mitglieder des Chores jeden Donnerstag von 20 bis 21.30 Uhr im ersten Stock des Lutherhauses.

Jede Probe beginnt zunächst mit einer Aufwärmphase, in der Entspannungs- und Atemübungen durchgeführt werden, bevor der erste Ton erklingt. Anschließend widmen sich die Sängerinnen und Sänger der Erarbeitung neuer Stücke oder frischen Bekanntes auf. Zum einen wird dabei das Repertoire des Chores erweitert, zum anderen orientiert er sich an der Zeit im Kirchenjahr. Beides ist wichtig, denn die Aufgabe des Kirchenchores ist zunächst die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste, besonders an Feiertagen. Darüber hinaus besteht seit kurz nach Gründung des Chores die Tradition der Adventsmusik, in der Kirchen- und Posaunenchor Werke verschiedener Epochen, d. h. auch Kompositionen zeitgenössischer Meister, zu Gehör bringen. Seit gut fünf Jahren erarbeitet der Chor vermehrt moderne Literatur, die in den Gottesdiensten bei vielen Zuhörern auf positive Rückmeldung stößt. Zurzeit engagieren sich insgesamt 20 Gemeindeglieder im Chor, davon acht Männer und zwölf Frauen im Alter zwischen 40 und 86 Jahren. Gerne werden auch weitere Damen und Herren, die den Chor mit ihrer Stimme verstärken, begrüßt. Eine Anmeldung und ein Vorsingen sind nicht nötig, der Chor freut sich, wenn sich Interessierte einfach zu einer Chorprobe einfinden und garantieren eine herzliche Aufnahme.



Wenn am 1. September das 60-jährige Jubiläum im Festgottesdienst gefeiert wird, werden auch langjährige Chormitglieder geehrt. Besonders froh sind die Sängerinnen und Sänger und die Kirchengemeinde darüber, dass zwei Mitglieder der ersten Stunde weiterhin dem Chor die Treue halten. Der Festgottesdienst beginnt um 17 Uhr in der evangelischen Kirche und wird neben dem Kirchenchor auch vom Posaunenchor der Gemeinde mitgestaltet. Zum Gottesdienst und zur anschließenden Nachfeier mit Essen im Lutherhaus ist die Gemeinde herzlich eingeladen.