| 11:37 Uhr

Mit der VHS mal wieder ins Theater

Friedrichsthal. Die Volkshochschule (VHS) in der Stadt bietet in der kommenden Spielzeit des Saarländischen Staatstheaters zum 27. Male die Möglichkeit, Vorstellungen des Staatstheaters zu ermäßigten Preisen zu besuchen. Die Eintrittskarten sind hierbei für Erwachsene um ca. 25 Prozent, für Schüler , Jugendliche/Auszubildende/Studenten sowie Behinderte um etwa 50 Prozent verbilligt, so die VHS. red

Die Volkshochschule (VHS) in der Stadt bietet in der kommenden Spielzeit des Saarländischen Staatstheaters zum 27. Male die Möglichkeit, Vorstellungen des Staatstheaters zu ermäßigten Preisen zu besuchen. Die Eintrittskarten sind hierbei für Erwachsene um ca. 25 Prozent, für Schüler , Jugendliche/Auszubildende/Studenten sowie Behinderte um etwa 50 Prozent verbilligt, so die VHS.


Der Abo-Preis incl. Zustellung der Karten der Preisgruppe I beträgt für Erwachsene 181 Euro, für Schüler etc. 131 Euro und in der Preisgruppe II für Erwachsene 163 Euro sowie für Schüler etc. 111 Euro. Die Reihe umfasst folgende Werke: Weber - Der Freischütz, Verdi - Simon Boccanegra, Donizetti - Ein Liebestrank, Wagner - Tannhäuser, Shakespeare - Othello, Molière - Tartuffe. Als Zusatzangebot nur für den Termin am Sonntag, 23. Oktober, um 18 Uhr: Leonard Bernsteins West-Side-Story (es gelten ermäßigte Musicalpreise).

Anmeldungen nur nach Anforderung eines Informationsblattes, das die wichtigsten Angaben enthält bis 5. September unter Tel. (0 68 97) 8 71 77, Fax (0 68 97) 8 71 85 oder E-Mail: helmut.



donnevert@t-online.de