Mit der VHS ermäßigt ins Staatstheater

Mit der VHS ermäßigt ins Staatstheater

Ab der nächsten Spielzeit des Saarländischen Staatstheaters bietet die Volkshochschule nach eigenen Angaben zum 25. Mal ein Abonnement an.Es umfasst die Opern Lucia di Lammermoor (Donizetti), der Fliegende Holländer (Wagner), ein Maskenball (Verdi) sowie die Schauspiele Fräulein Julie (Strindberg), Volpone (Jonson), Pentisilea (Kleist) sowohl im Großen Haus des Staatstheaters als auch in der Alten Feuerwache am Landwehrplatz.Zusätzlich ist ab Mai 2015 das bekannte Musical von Frank Nimsgern "Paradise of Pain" in der 2. Auflage im Programm.Das Abonnement ist um etwa 25 Prozent gegenüber den normalen Preisen ermäßigt und kostet (ohne Musical) in der Preisgruppe I über die VHS 160 Euro und in Preisgruppe II 139 Euro.

Für Schüler, Jugendliche, Auszubildende und Behinderte sind die Abonnements um etwa 50 Prozent ermäßigt. Die Karten werden jeweils rechtzeitig vor den Vorstellungen zugeschickt, so die VHS weiter.

Ein Info-Blatt gibt es bei Helmut Donnevert, Leiter der VHS Friedrichsthal , Telefon

(0 68 97) 8 71 77, Fax (0 68 97)

8 71 85 oder E-Mail: helmut.donnevert@t-online.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung