Lieder unterm Dach: Festival für bewegende Musik

Lieder unterm Dach: Festival für bewegende Musik

Unter dem Titel "Lieder unterm Dach" findet am Samstag und Sonntag, 5. und 6. September, erstmals ein "Festival für bewegende Musik" im Bildstocker Rechtsschutzsaal statt. Die Auftritte erfolgen bei gutem Wetter im Wechsel drinnen und draußen im Biergarten vor dem ältesten Gewerkschaftsgebäude Deutschlands, das 1892 errichtet wurde.Zu dieser Veranstaltung haben der DGB, die Arbeitskammer des Saarlandes, die Friedrich-Ebert-Stiftung sowie auch die Stiftung Rechtsschutzsaal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Neben gestandenen Liedermachern wie Sigi Becker, Jürgen Albers oder Wolfgang Winkler treten auch jüngere Vertreter aus anderen Genres auf. Wie beispielsweise die Straßenmusik-Punks von "Blingpoint", das chilenische Musikprojekt "Musikandes" oder die Nachwuchs-Liedermacherin Evi Lancora, die vor drei Jahren bei "The Voice of Germany" als "Evi aus Hannover" bundesweite Bekanntheit erlangte. Insgesamt 14 einstündige Auftritte sowie eine Podiumsdiskussion sorgen für reichlich Abwechslung an beiden Tagen, so die Veranstalter.

Karten können beim DGB reserviert werden; per E-Mail: saar@dgb.de, oder per Tel. (06 81) 4000-114; Eintrittspreise: Tageskarte 8 Euro, je Programmblock 5 Euro.

Informationen zu allen Auftritten in Bildstock findet man auch im Internet.

arbeitskammer.de/politik/

arbeitnehmer-gegen-

rechtsextremismus/

lieder-unterm-dach.html