| 20:38 Uhr

Etwas tun für fleißige Insekten
Lebensraum für Bienen schaffen

Friedrichsthal. An der landesweiten Kampagne „Bienenparadies Saarland“ hatten sich vor wenigen Tagen die CDU-Ortsverbände Friedrichsthal, Bildstock und Maybach beteiligt. Der sehr gut besuchte Stand vor Edeka Hartmann in Friedrichsthal hat laut CDU vor allem eines bestätigt: Das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger an dem Thema Bienen- und Insektenschutz. Von red

Unterstützt wurde die Aktion durch den örtlichen Imkerverein, den Bienenzuchtverein Friedrichsthal-Bildstock, der mit anschaulichen Plakaten und einem Bienenkasten aufwartete. Neben Info-Material wurden auch Blumensamen verteilt, die gerne angenommen wurden. Die CDU möchte mit dieser Aktion auf die Situation der Honigbienen und den besorgniserregenden Rückgang der Wildbienen aufmerksam machen.


„Jeder kann helfen, den Lebensraum von Bienen und Insekten zu verbessern. Bienen brauchen blühende Wiesen. Wir müssen wieder mehr Vielfalt in unserer Landschaft, aber auch inmitten unserer Städte und Dörfer zulassen“, so die CDU. Ein Garten werde schnell „bienenfreundlich“ durch weniger Steinflächen und mehr Blumen und Stauden: „Mit einem Stück Holz, in das unterschiedlich große Löcher als Nistmöglichkeiten gebohrt werden, kann jeder Gastgeber für Wildbienen werden – und die Artenvielfalt unterstützen.“