Kuchen, Wiener und ein Lyonergedicht

Friedrichsthal. Die Klasse 4 b der Bismarckschule feierte am 23. Januar ein Klassenfest unter dem Motto "Rund um unser Saarland". Um 15 Uhr kamen die Gäste an einem regnerischen Tag ins Sportheim am Sportplatz in Friedrichsthal. Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und Geschwister waren eingeladen. Nur schade, dass manche Kinder nicht kommen konnten, weil sie krank waren

Friedrichsthal. Die Klasse 4 b der Bismarckschule feierte am 23. Januar ein Klassenfest unter dem Motto "Rund um unser Saarland". Um 15 Uhr kamen die Gäste an einem regnerischen Tag ins Sportheim am Sportplatz in Friedrichsthal. Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und Geschwister waren eingeladen. Nur schade, dass manche Kinder nicht kommen konnten, weil sie krank waren.Die Klassenlehrerin, Christine Sesar, begrüßte alle recht herzlich. Kurz darauf sang die Klasse das Lied "saarvoir vivre" von Eddie Zauberfinger. Anschließend trugen die Kinder eingeübte Referate über das Saarland vor. Zunächst war der Vortrag über die Landkreise an der Reihe, danach das Referat über das Wappen des Saarlandes. Anschließend trugen drei Kinder etwas über die Mundarten des Saarlandes vor. Nach den Mundarten kam das Referat über die Landeshauptstadt Saarbrücken. Zum Schluss stellten drei Kinder "typisch Saarländisches", wie Dibbelabbes, Lyoner, Hoorische und vieles mehr vor. Die Schüler haben auch noch ein Lyonergedicht auswendig vorgetragen. Es gab Kuchen und später auch Salate und Wiener. Höhepunkte des Festes waren zwei Spiele (Saarlandquiz und Saarlandtabu), die die Kinder selbst entworfen hatten. Diese wurden mit den Eltern gespielt. Das war lustig! Gegen 19 Uhr endete das gelungene Klassenfest. Klasse 4 b der Bismarckschule Friedrichsthal