Hundert Jahre Familientradition

Friedrichsthal. 101 Jahre und immer noch innovativ und modern - das ist das Möbelhaus Goerisch in Friedrichsthal. Das Familienunternehmen ist das älteste Möbelgeschäft im Sulzbachtal. Planung, Beratung und Maßnehmen vor Ort - das ist bei Möbel Goerisch heute selbstverständlich. "Unser Geschäft ist viel beratungsintensiver geworden", sagt Geschäftsführerin Heidrun Keller

Friedrichsthal. 101 Jahre und immer noch innovativ und modern - das ist das Möbelhaus Goerisch in Friedrichsthal. Das Familienunternehmen ist das älteste Möbelgeschäft im Sulzbachtal. Planung, Beratung und Maßnehmen vor Ort - das ist bei Möbel Goerisch heute selbstverständlich. "Unser Geschäft ist viel beratungsintensiver geworden", sagt Geschäftsführerin Heidrun Keller. Gleichzeitig gebe es aber auch eine viele größere Produktvielfalt. Und gerade deshalb liege in der persönlichen Beratung im Hause des Kunden die große Chance ihres kleineren Möbelhauses. Darauf legten auch die Kunden immer größeren Wert. Neben der Beratung sind Solidität und Seriosität die prägnanten Merkmale des mittelständischen Unternehmens. "Diese Einstellung wird auch unsere Zukunft prägen", versichert Heidrun Keller. Mit ihrem Mann Bernd - er ist Innenarchitekt - führt die 55-Jährige das Geschäft seit 1992. Es war 1908, als ihr Großvater, Schreinermeister August Goerisch, das Möbelhaus mit eigener Schreinerei gründete. Nach dessen Tod im Jahre 1928 führte seine Frau Erna das Geschäft weiter. Sohn Karl-Ernst stand seiner Mutter nach der Rückkehr aus russischer Kriegsgefangenschaft zur Seite. Nach dem Tod der Mutter ging 1951 die Geschäftsführung auf den Sohn über. Mit Ehefrau Wilma leitete er das Haus, bis er sich im Jahr 1992 zur Ruhe setzte. Tochter Heidrun, sie machte nach dem BWL-Studium noch eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau, und Ehemann Bernd übernahmen das Geschäft. Damals hatte sich Innenarchitekt Keller schon seit mehr als zehn Jahren mit einem Küchenstudio im Möbelhaus einen Namen gemacht. Seit 2005 ist mit Tochter Lisa Keller, sie ist Kauffrau im Einzelhandel, die vierte Generation im eigenen Betrieb aktiv. Durch Umbau und Erweiterungen wurde aus dem kleinen Möbelgeschäft ein Möbelhaus mit einer Ausstellungsfläche von rund 2000 Quadratmetern. Zwei Schreiner montieren, was der Kunde ausgesucht hat. Ein umfangreiches Angebot erwartet die Kunden in der Saarbrücker Straße. Von der normalen Küchenzeile bis zur individuell geplanten Luxusküche gibt's bei Goerisch alles. Natürlich führt das Haus auch Elektrogeräte aller namhaften Hersteller. Individuell zusammengestellte Schlafzimmer mit auf Maß gefertigten Einbauschränken - für das Unternehmen kein Problem. Das Angebot beinhaltet auch professionelle Bürosysteme und "junge Möbel". Neben dem Einrichtungsangebot gibt es auch noch eine kleine Geschenke-Boutique. "Ich lebe gern in Friedrichsthal, weil es hier zahlreiche Möglichkeiten gibt, sich sportlich fit zu halten, etwa im Leichtathletik-Verein SC Friedrichsthal."Kathrin Schmitz (17)