| 20:02 Uhr

Bildstocker blicken nach vorne
Hellas wählt Vorstand neu und hebt die Mitgliedsbeiträge an

Sie gehören zum neuen Hellas-Vorstand, hintere Reihe v.l.: Marco Farace, Martin Schweizer, Walter Thorn, Daniel Neis, Irmhild Plaetrich, Volker Bach, Hans Müller, Marcel Mossmann; vordere Reihe v.l: Gerd Hussong, Günter Hofmann, Manfred Plaetrich und Alfred Federkeil.
Sie gehören zum neuen Hellas-Vorstand, hintere Reihe v.l.: Marco Farace, Martin Schweizer, Walter Thorn, Daniel Neis, Irmhild Plaetrich, Volker Bach, Hans Müller, Marcel Mossmann; vordere Reihe v.l: Gerd Hussong, Günter Hofmann, Manfred Plaetrich und Alfred Federkeil. FOTO: Hellas Bildstock
Bildstock. Die gut besuchte Mitgliederversammlung des SV Hellas 05 Bildstock stand in der Hellas-Stadionklause ganz im Zeichen der Vorstandsneuwahlen. Dabei ergaben sich einige personelle Veränderungen, die den Vorstand noch breiter in der Mitte des Vereins verankern. Von red

Der Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre zeigte deutlich die großen sportlichen und infrastrukturellen Errungenschaften auf, die den SV Hellas 05 auch weiterhin zukunftssicher aufstellen, so der Verein in einer Pressemitteilung.


Den neuen Vorstand bilden: 1. Vorsitzender: Manfred Plaetrich; Geschäftsführer: Marcel Mossmann, Stellvertreter: Tim Hollinger; Hauptkassierer: Alfred Federkeil, Stellvertreter: Marco Farace; Spielausschussvorsitzender: Walter Thorn, Stellvertreter: Mathias Eisel; Jugendleiter: Volker Bach, Stellvertreter: Daniel Neis; Presse-u. Öffentlichkeitsarbeit: Irmhild Plaetrich, Stellvertreter: Marc Plaetrich. Als Beisitzer wurden gewählt: Gerd Hussong, Hans Müller, Martin Schweitzer und Elisa Braack; Günter Hofmann wurde erneut als Ehrenamtsbeauftragter dem Vorstand kooptiert. Kassenprüfer des Vereins sind für die nächsten zwei Jahre Erik Schuh und Janik Zimmer.

Als eine zentrale Aufgabe der nächsten zwei Jahre sieht die Hellas-Mitgliederversammlung die dauerhafte sportliche und wirtschaftliche Konsolidierung des Vereins. Wie in der Mitgliederversammlung 2016 beschlossen, erfolgten 2017 und 2018 umfassende Infrastrukturmaßnahmen rund um den Fußballplatz, um die Voraussetzungen für den sportlichen Erfolg langfristig zu sichern. Dazu gehörte die Errichtung eines neuen Kunstrasenplatzes, einer neuen strom- und damit CO2-sparenden LED-Flutlichtanlage, einer neuen Lautsprecheranlage und eines zusätzlichen Ballfangzauns. Die beim Verein verbleibende Kreditlast von rund 80 000 Euro erfordere weitere große Kraftanstrengungen in den kommenden Jahren.



Vor diesem Hintergrund und angesichts generell steigender Preise beschloss die Mitgliederversammlung mit Wirkung vom 1. Januar 2019 eine Anhebung des monatlichen Mitgliedsbeitrags für Kinder und Jugendliche auf 5 Euro, für Erwachsene auf 10 Euro und für Familien auf 15 Euro, Das bedeutet jeweils eine Anhebung um 2 Euro, so der Verein abschließend.