1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Friedrichsthal

Große Ehre für Rotkreuz-Helfer aus Friedrichsthal und Bildstock

Große Ehre für Rotkreuz-Helfer aus Friedrichsthal und Bildstock

Bildstock. Jedes Jahr ehrt das Deutsche Rote Kreuz seine aktiven Helferinnen und Helfer. Im Festsaal des Saarbrücker Schlosses waren diesmal auch Aktive der Ortsverbände Friedrichsthal und Bildstock dabei. Bernd Detemple vom DRK-Ortsverband Friedrichsthal ist seit 40 Jahren aktiver Helfer. Karl Thorn, ebenfalls aus Friedrichsthal, wurde für 55-jährige Rotkreuz-Tätigkeit geehrt

Bildstock. Jedes Jahr ehrt das Deutsche Rote Kreuz seine aktiven Helferinnen und Helfer. Im Festsaal des Saarbrücker Schlosses waren diesmal auch Aktive der Ortsverbände Friedrichsthal und Bildstock dabei. Bernd Detemple vom DRK-Ortsverband Friedrichsthal ist seit 40 Jahren aktiver Helfer. Karl Thorn, ebenfalls aus Friedrichsthal, wurde für 55-jährige Rotkreuz-Tätigkeit geehrt. Seit 60 Jahren sind Norbert Steinbach (Friedrichsthal) und Alois Karl (Bildstock) ehrenamtlich im Dienst für das Gemeinwesen tätig. DRK-Präsident Bernhard Preiß betonte in seiner Ansprache, dass die Welt durch die ehrenamtlichen DRK-Helfer ein menschlicheres Antlitz erhält. Der Friedrichsthaler Bürgermeister Rolf Schultheis wird die DRK-Jubilare demnächst zu einem Empfang ins Rathaus einladen. Er erklärt: "Diese vier Männer waren Jahrzehnte lang für jene Menschen im Einsatz, die von Krankheit, Behinderung oder Schicksalsschlägen getroffen waren. DRK-Helfer sind als ausgezeichneter Aktiv-Posten in der weltweiten Kette der Solidarität zu bewerten. Ihr Einsatz nötigt Respekt ab. Urkunden und Auszeichnungen können nur ein äußeres Zeichen der Anerkennung sein." Ohne das Ehrenamt, so Schultheis, sei unsere Gesellschaft ein Stück ärmer. ll