Große Ehre für den Altbürgermeister

Große Ehre für den Altbürgermeister

Werner Cornelius ist nun Ehrenvorsitzender des Fördervereins der Bäder der Stadt Friedrichsthal.

Mitgliederversammlung beim Förderverein der Bäder der Stadt Friedrichsthal: Werner Cornelius begann seinen Geschäftsbericht mit dem Hinweis, dass dies sein letzter Bericht als Vorsitzender und es nun an der Zeit sei, das Amt in jüngere Hände zu legen. Er nutzte die Gelegenheit für einen Rückblick auf die Sanierung der Bäder, die während seiner Zeit als Bürgermeister begann und die damit verbundene Geschichte des Förderverein. Kurzweilig kam so auch die ein oder andere Anekdote zu Gehör. Nachdem die Kassenprüfer eine einwandfreie Führung der Kasse bestätigt hatten, konnte Bürgermeister Rolf Schultheis als Versammlungsleiter über die Entlastung des Vorstandes abstimmen lassen. Dies geschah einstimmig. Danach stand die Neuwahl des gesamten Vorstandes auf der Tagesordnung. Die Versammlung wählte Markus Walter zum neuen Vorsitzenden. Helmut Donnevert wurde als stellvertretender Vorsitzender bestätigt, ihm zur Seite steht künftig Frank Didas, der diese Position vom neuen Vorsitzenden übernahm. Einen weiteren Wechsel gab es auf der wichtigen Position der Kassenführung. Schon seit Gründung des Fördervereins wurde die Kasse von Elke Thome anstandslos geführt, nun aber steht sie nach rund 22 Jahren nicht mehr zur Verfügung. Künftig kümmert sich Nicole Hofmann um die Verwaltung der Finanzen. Schriftführer ist weiter Harald Großjean, der auch als ständiger Vertreter der Stadtverwaltung agiert. Die Öffentlichkeitsarbeit liegt weiterhin in den Händen von Markus Walter. Als Beisitzer fungieren: Sascha Baumert, Günter Caspari, Werner Cornelius, Ursula Cornelius-Mauer, Jochen Donnevert, Erika Hammerer, Sabine Klein, Heribert Lang, Marliese Mehl, Annemarie Schmitt und Günter Walter.

Im Anschluss an die Wahlen hatte der neue Vorsitzende gleich Gelegenheit zur ersten Amtshandlung. Auf Beschluss des Vorstandes wurde Werner Cornelius zum Ehrenvorsitzenden ernannt. In einer kurzen Laudatio ging Markus Walter auf dessen Verdienste ein. Seit dem "Schließungsbeschluss" für das Freibad im Jahre 1993 hat er sich stets um den Erhalt der Bäder bemüht. Zunächst lange Jahre als Bürgermeister, danach viele Jahre als Vorsitzender des Fördervereins. So war er stets wichtiger Ansprechpartner und hat sich um den Erhalt der Bäder verdient gemacht. Die Versammlung war daher auch sehr erfreut, dass Werner Cornelius mit seinem Wissen und seiner Erfahrung dem Vorstand als Beisitzer erhalten bleibt.

www.foerderverein-

der-baeder.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung