Gaudiwurm mit mehr als 500 Akteuren

Der Heimat- und Verkehrsverein Friedrichsthal-Bildstock hat alle Vorbereitungen für den Rosenmontagsumzug getroffen. Gemeinsam mit den örtlichen Karnevalsvereinen sowie anderen Vereinen, Organisationen und Initiativen soll das Großereignis am Rosenmontag wieder Tausende von Menschen begeistern.

Mehr als 500 Aktive in zahlreichen Gruppierungen machen mit. Die Strecke führt in diesem Jahr von der Arndtstraße zur Grillparzerstraße und von dort über die Straße Im Grühlingswald zur Grühling- und Illinger Straße bis zum Bildstocker Markt und von dort weiter über die Saarbrücker Straße bis zum Marktplatz in Friedrichsthal . Start ist wie immer um 14 Uhr am Ostschacht. Im Bereich der Arndt- und Grillparzerstraße wird für den entsprechenden Zeitraum am Rosenmontag ein Halteverbot ausgewiesen. Die Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge nicht entlang der Zugstrecke zu parken.

Der Heimat- und Verkehrsverein, die örtlichen Karnevalsvereine und die zahlreichen närrischen Gruppen freuen sich auf viele kleine und große Zuschauer aus nah und fern.